impressumkontakt

Kontakt

Palti Dentalzentrum
Baden-Baden
Sophienstr. 3
76530 Baden-Baden
Deutschland
Fon: +49(0)7221 97348-0
Fax: +49(0)7221 97348-51
mail@palti.de


Sprechzeiten

(für alle Kassen)
Mo.-Mi.:  9:00-18:00 Uhr
Do.-Fr.:9:00-16:00 Uhr
Sa.:nach Vereinbarung

videnti dentalzentrum baden-baden

Unsere Meilensteine

2006: Gründung von videnti - Zentrum für Ästhetik und Implantologie in Baden-Baden.
Ärtzlicher Direktor: Clinical Professor/New York University Ady Palti

2006: Installation des ersten 3D-Volumentompgraphen bei videnti für eine exakte und sichere 3D-Implantat-Planung. Wir verwendet in den meisten Fällen die Sofortversorgung von Implantaten (Zähne an einem Tag).

2007: Einführung des computergesteuerten Bissregistrierungsgeräts Arcus Digma.

2008: Integration des GPI-Systems für die geführte Implantation für eine minimal-invasive Implantologie.

2010: Anfang des Jahres beginnt Frau Tatyana Krasnoselskaya als Zahnärztin in unserer Praxis. Sie übernimmt die Bereiche Ästhetische Zahnheilkunde, Prothetik, Endodontie, Parodontologie, Kinderzahnheilkunde. Sie ist bis Oktober 2014 in Baden-Baden tätig, danach bei videnti in Kraichtal

2012: Dr. Victor Müller (Fachzahnarzt Parodontologie) gründet innerhalb von videnti die parodontologische Abteilung mit den Fachgebieten Parodontologie, Implantologie und Endodontie (Wurzelkanalbehandlung).

2013: Dr. med. dent. David Gouvianakis (Fachzahnarzt für Kieferorthopädie) gründet innerhalb von videnti eine kieferorthopädische Abteilung.

2014: Dr. Konstantinos Valavanis unterstützt videnti in den Bereichen Implantologie und Ästhetische Zahnheilkunde. 

2014: Einführung von Cerec. Computergestütztes Verfahren zur Herstellung von vollkeramischen Zahnfüllungen, Kronen, Veneers, Inlays, Onlays in nur 2 Stunden mit digitaler Abdrucknahme. 

2014: Ende August verlässt Dr. Victor Müller videnti. Wir danken ihm für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. 

2014: Mitte September freuen wir uns auf unsere neue Zahnärztin, Frau Katarzyna Stebel. Sie wird hauptsächlich in den Bereichen Ästhetische Zahnheilkunde, Prothetik, Endodontie, Parodontologie und Kinderzahnheilkunde tätig sein.